Taufe - als Kind oder als Erwachsener

Die Taufe ist das grundlegende Sakrament. In ihr wird ein Mensch aufgenommen in die Gemeinschaft des Volkes Gottes, der Kirche.

ErwachsenentaufeDie Taufe für Erwachsene (ab 14 Jahre) wird nach einer Zeit der persönlichen Vorbereitung (Katechumenat) gespendet, üblicher Weise in der Osternacht. Wenn Sie sich für den Empfang der Taufe interessieren, sollten Sie sich zu einem ersten Gespräch mit dem Pfarrer (eMail) treffen.

Wenn Kinder getauft werden, können ihre Erziehungsberechtigten darum bitten. Voraussetzung für die Taufe eines Kindes unter 14 Jahren ist lediglich, dass die Erziehungsberechtigte(n) einverstanden sind und dass jemand, der als getaufter und gefirmter Christ in der Katholischen Kirche ist, es übernimmt, das Kind auf dem Weg in den Glauben zu begleiten. Dies können die Eltern oder auch eine Patin oder ein Pate sein.

Zur Vorbereitung trifft der Pfarrer oder jemand aus der Gemeinde sich mit den Eltern zu einem Gespräch, bei dem es um den Gottesdienst im besonderen aber auch über die Taufe und Leben aus dem Glauben mit Kindern allgemein geht. Leider können wir am Kleinen Michel bislang keine weitere Vorbereitung anbieten.

Zu dem Vorgespräch können auch die Taufpaten dazu kommen. Zumindest einer der Paten soll zur Gemeinschaft der katholischen Kirche dazu gehören, da er oder sie Ihrem Kind ja helfen soll, in diese Gemeinschaft hineinzuwachsen. Aufgabe des Patenamtes ist es, durch Beispiel und Rat zu helfen, in der Gemeinschaft der Kirche zu leben, in welche die oder der Getaufte hinein wachsen soll. Dazu braucht es  jemanden, die oder der dies lebt und will. Die Entscheidung von jemanden, der aus der Kirche ausgetreten ist, sollte man respektieren und sie oder ihn nicht bedrängen, mit der Taufe einen Schritt zu tun, den man für sich selbst nicht will. Vielleicht braucht es für das Patenamt nicht so sehr einen besonderen Freund der Familie oder eine Verwandte; im Gegenteil kann es ein gutes Zeichen sein, neben jemand, der zum engeren Kreis der Familie gehört, für diese Aufgabe jemand zu bitten, den man aus der Gemeinde oder dem weiteren kirchlichen Umfeld kennt.

Am Kleinen Michel findet die Kindertaufe prinzipiell im Sonntagsgottesdienst um 11.30 Uhr statt; dabei können auch mehrere Täuflinge zusammen kommen. Es soll eine Taufe im Monat geben und der Termin wird mit der Familie festgelegt, die als erste für diesen Monat anfragt.

 

Als Tauftermine ist bislang festgelegt:
Sonntag, 21. August 2016, 11.30 Uhr
Sonntag, 11. September 2016, 11.30 Uhr
Sonntag, 2. Oktober 2016, 11.30 Uhr
Sonntag, 23. Oktober 2016, 11.30 Uhr
Sonntag, 13. November 2016, 11.30 Uhr

außerdem kommt zur Zeit in Frage
(Änderungen vorbehalten!):
 4. oder 26. Dezember 2016

 

Video einer Taufe
im Kleinen Michel 2014

Fürbitten - Prozession - Taufe